Ein Leseherz für eine Leseratte

Zum Geburtstag verschenke ich gerne selbstgenähte Dinge. Sei es Kleidung, Kissen, Täschlein, Mützen,… In diesem Fall habe ich ein Leseherz verschenkt, was ich schon seit Monaten für meine Schwiegermutter nähen wollte, bereits zugeschnitten hatte, und was bisher nur auf meinem Nähtisch herumlag.

Als ihr Geburtstag näher rückte, nahm ich das Projekt Leseherz in Angriff und es ging recht flott.

Außerdem ist es sehr gut angekommen, weil meine Schwiegermutter gerne und viel im Bett liest. Nun nutzt sie das Leseherz täglich und sagte mir, dass es sehr gemütlich ist. Das freut mich natürlich, wenn Dinge von Herzen kommen und bei den anderen gut ankommen, sowie im Alltag gerne genutzt werden.

Zeitaufwand: schnell
Schwierigkeitsgrad: einfach

Materialliste

  • Baumwollstoffe
  • Passendes Nähgarn
  • Füllwatte

Anleitung für ein Leseherz

Ich habe bei Was Eigenes das Freebook mit Schnittmuster sowie eine tolle Anleitung für ein selbstgenähtes Lesekissen in Herzform gefunden und hierfür genutzt.

Es ist eigentlich ganz einfach:

Beide Herzen doppelt ausschneiden und rechts auf rechts die Herzen jeweils zusammen nähen (Wendeöffnungen beachten!!) und wenden.

Das kleine Herz auf das große nähen

Beide Herzen füllen

Und die Wendeöffnungen schließen (ich habe das aus Bequemlichkeit mit der Nähmaschine gemacht).

Und fertig ist das bequeme Leseherz!

Viel Spaß beim Nachnähen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.