Butterkekskuchen mit Kindern gestalten

Perfekt geeignet für einen Kindergeburtstag oder wie bei uns Besuch zu Kaffee und Kuchen von Freunden oder Familie mit Kindern ist dieser Butterkekskuchen. Er sieht besonders für Kinder sehr ansprechend aus und schmeckt dazu auch noch lecker.

Das Tolle dabei ist, dass selbst kleine Kinder schon mithelfen können, diesen Butterkekskuchen zu verzieren. Meine Zwei haben mit 3 und nicht einmal 2 Jahren ausdauernd dabei geholfen.

Materialliste

  • Biskuitboden
  • Cremefüllung (evtl. mit Obst)
  • Butterkekse
  • Zitronensaft
  • Puderzucker
  • Verzierung: Gummibärchen, kleine Schmetterlinge, Smarties, Augen, Zuckerperlen,…

Anleitung Butterkekskuchen

Ihr braucht zunächst einen Biskuit- oder ähnlichen Kuchenboden, dann verteilt ihr die Cremefüllung mit dem Obst auf dem Kuchenboden.

Nachdem ihr auf die Butterkekse den mit Zitronensaft angerührten Puderzuckerguss in kleinen Punkten verteilt, können Kinder zum Einsatz kommen: sie suchen Smarties, Gummibärchen und Co aus und setzen jeweils auf einen Puderzuckergusspunkt ein Teilchen ihrer Wahl. Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Entweder gebt ihr vor, was jeweils auf einen Butterkeks kommt (beim ersten Mal habe ich das so gemacht) oder ihr lasst eure Kinder entscheiden, wie sie den Kuchen verzieren möchten.

Anschließend legt ihr die Butterkekse geordnet auf die Kuchencreme. Größere Kinder können das bereits übernehmen (oder wenn eure Ansprüche nicht zu perfektionistisch sind, natürlich auch schon kleinere Kinder…).

Viel Spaß beim Nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.